Gender*Wissen in der Praxis

Genderwissen, Genderkompetenz und Diversitykompetenz werden in vielen Berufsfeldern gebraucht. Das Studienfach Gender Studies bietet dabei erstmalig die Möglichkeit eines fundierten und interdisziplinären Studiums rund um die Themen Chancengleichheit, soziale Ungleichheit, heterogene Gesellschaft und Inklusion.

Wie sich diese Kompetenzen im Beruf umsetzen lassen, kann beispielsweise in Praktika erprobt werden. Ein Praktikum hilft nicht nur, erste berufliche Erfahrungen zu sammeln und bei der Frage nach einem konkreten Berufswunsch, sondern erleichtert zudem den Einstieg nach dem Studium, demnach ist Praxiserfahrung ein wichtiges Kriterium für den Lebenslauf. Zudem bietet der regelmäßig stattfindende Gender*Wissen in der Praxis-Workshop, der fester Bestandteil beider Studienprogramme ist, die Möglichkeit, sich mit Expert*innen aus verschiedenen Berufsfeldern auszutauschen sowie den individuellen Erfahrungsberichten der Alumi/ae der RUB-Gender Studies zu ihrem Berufseinstieg zuzuhören.

In der Vergangenheit konnten Referent*innen u. a. aus folgenden Bereichen und Unternehmen gewonnen werden:

  • Gleichstellungsstelle der Stadt Heppenheim
  • Gleichstellungsstellen der Universitäten Paderborn, Dortmund und Bochum
  • Gleichstellungsstelle der Stadt Bochum
  • Gleichstellungsstelle der Stadt Essen
  • Gleichstellungsstelle der Metropole Ruhr
  • Fachstelle Gender NRW FUMA e. V. Essen
  • analogTheater Köln
  • Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ)
  • Heinrich-Böll-Stiftung
  • Deutsche BP AG
  • t-velopment
  • Henkel
  • Deutsche Telekom
  • genanet e.V.
  • Industriemuseum Cromford
  • Zentrum Frau in Beruf und Technik
  • Gesundheits- und Sozialplanung der Kreisverwaltung Ennepe-Ruhr
  • Dissens e. V.
  • Stelle Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Bochum
  • Rosa Strippe e.V.
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Budrich Verlag
  • Jugend- und Kulturzentrum Werkstadt Witten
  • Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH) Universität Duisburg-Essen
  • Bosch Rexroth
  • UNO
  • Career Service der RUB
  • DGB NRW
  • Rubicon e.V. Köln
  • Frauenkulturbüro NRW
  • Frauen.ruhr.geschichte Dortmund
  • Diversity Management FOM Essen
  • Neue Westfälische Zeitung
  • Dezernat Hochschulkommunikation RUB
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • Amadeu-Antonio-Stiftung
  • Brause Mag
  • Flüchtlingsrat NRW
  • Stabsstelle Chancengleichheit, Familie und Vielfalt, TU Dortmund
  • WALK IN RUHR – Zentrum für sexuelle Gesundheit und Medizin
  • Gleichstellungstelle für Mann und Frau Stadt Wuppertal

Ebenfalls ist bei jedem Gender*Wissen in der Praxis-Tag ein/e Gender-Studies-Absolvent*in der RUB mit Einblick in ihren/seinen Berufseinstieg als Referent*in eingeladen.

Link für nähere Informationen

Maximiliane Brand, M.A.
Studienfachkoordination Gender Studies
GD E1 Raum 337
Telefon: +49 (0)23432-26646